65. Bundesweites Gedenkstättenseminar

Herausforderungen des Digitalen für Gedenkstätten und Dokumentationszentren

Die Möglichkeiten des Digitalen sind für Gedenkstätten, Dokumentationszentren und verwandte Einrichtungen ebenso vielfältig wie herausfordernd. Dies betrifft nicht nur die Bereiche der Vermittlung und Bildung oder der Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch die Forschung sowie die Archivierung und Bereitstellung von Informationen.

Beim 65. Bundesweiten Gedenkstättenseminar möchten wir uns zu Formaten, Erfahrungen, Chancen und Grenzen
digitaler Angebote austauschen und mit Akteurinnen und Akteuren aus der Gedenkstättenarbeit, der historischen
Bildung und aus Archiven ins Gespräch kommen. Gastgeber sind die Arolsen Archives – International Center on Nazi
Persecution (vormals International Tracing Service, ITS).