Mit welchen Themen beschäftigen wir uns? Welche Ziele wollen wir erreichen? In unserer Arbeit setzen wir uns mit den aktuellen Debatten rund um Rassismus, Antisemitismus und Menschenrechte auseinander und entwickeln neue Ideen zur Dokumentation und Archivierung von NS-Verbrechen. Hier geben wir Ihnen Hintergrundinformationen zu Projekten und informieren Sie über unsere Gedanken zu aktuellen Themen.

Offenes Online-Archiv

Die Arolsen Archives bieten ein Online-Archiv mit Dokumenten über Millionen Opfer der NS-Verfolgung an. Viele Experten finden das gut, manche äußern aber auch Bedenken. Es geht um die Abwägung zwischen Datenschutz und dem Recht auf Wissen.

Zur Debatte
Lebenslang stigmatisiert

Ein Gespräch mit Dr. Henning Borggräfe, Leiter der Abteilung Forschung und Bildung bei den Arolsen Archives: Warum ist die Anerkennung der von den Nationalsozialisten als „Asoziale“ oder „Berufsverbrecher“ verfolgten KZ-Häftlinge heute wichtig?

Zum Interview
Ein Mammutprojekt

Ein Gespräch mit Michael Hoffmann, Referatsleiter für Prozesse und Qualitätsmanagement über die Bedeutung von technischen Hilfsmitteln und computergesteuerten Verfahren zur Texterkennung und Kategorisierung für eine vollständige Indizierung  bis zum Jahr 2025.

Zum Interview
Die NS-Verfolgung queerer Menschen

Die Frage, unter welchen Haftkategorien queere Menschen im Nationalsozialismus verfolgt wurden, lässt sich weder eindeutig noch abschließend beantworten. Dieser Beitrag soll einen kurzen Überblick über die relevanten Haftkategorien geben und Problematiken aufzeigen, die durch eine Fokussierung auf diese Kategorien entstehen können. 

Zum Beitrag
Jetzt Spenden
Mehr erfahren