Datenschutzerklärung für die Webseiten der Arolsen Archives

Die Arolsen Archives freuen sich, dass Sie unsere Websites besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Websites sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unseren Websites erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Die Bereitstellung der Services rund um das Online-Archiv erfolgt auf der Grundlage des Berliner Übereinkommens von 2011. Nach diesem unterliegt die Nutzung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Informationen aus den vom International Tracing Service in Bad Arolsen zur Verfügung gestellten Originalarchiven und -unterlagen, einschließlich ihrer Verbreitung durch Veröffentlichungen den Richtlinien zur Datenverarbeitung durch die Arolsen Archives – Internationales Zentrum über NS-Verfolgung https://aroa.to/data-processing-rules (im Folgenden: „Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives“). Für die Bereitstellung weiterer Online-Services und Funktionalitäten auf den Websites der Arolsen Archives, welche keine der in den Richtlinien geregelten Datenverarbeitungen betreffen, findet die EU-Datenschutz-Grundverordnung Anwendung.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer organisationsinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutzerklärung abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

§ 1 Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Arolsen Archives/International Tracing Service (ITS)
Große Allee 5 – 9
34454 Bad Arolsen
Deutschland

Tel.: +49 5691 629-0
E-Mail: info@arolsen-archives.org
Website: https://arolsen-archives.org/

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Arolsen Archives/des International Tracing Service („ITS“) (im Folgenden: „Arolsen Archives“), welches unter der Domain https://arolsen-archives.org/ und den Subdomains https://enc.arolsen-archives.org/, https://lastseen.arolsen-archives.org/, https://conference.arolsen-archives.org/, https://transrem.arolsen-archives.org/, https://eguide.arolsen-archives.org/ und https://collections.arolsen-archives.org sowie https://dpcampinventory.its-arolsen.org/, https://digitalcollections.its-arolsen.org/ und https://findmittel.its-arolsen.org/ abrufbar ist.

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln

Tel.: +49 221 222 183 – 0
E-Mail: mail@kinast.eu
Website: https://www.kinast.eu/externer-datenschutzbeauftragter/

§ 3 Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind. Hiervon ausgenommen sind die in den Sammlungen der Arolsen Archives gespeicherten Daten, die den Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives unterliegen. Die Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives gelten für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Sammlungen der Arolsen Archives, einschließlich historischer Daten, Daten, die den Arolsen Archives zur Verfügung gestellt oder von den Arolsen Archives erhoben werden und für Verwaltungsakten. Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie in den nachfolgenden Bestimmungen über die konkreten Verarbeitungsvorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

§4 Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1. Bereitstellung und Nutzung der Webseite

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Webseite erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Daten werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • (anonymisierte) IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL/Ressource
  • verwendeter Browser
  • genutztes System des Seitenbesuchers
  • Statuscode

Aus den Daten der Logfiles kann darüber hinaus auch eine anonymisierte Nutzerstatistik erstellt werden. Diese anonymisierte Statistik erlaubt es uns, das Nutzererlebnis unserer Webseite zu verbessern.

b. Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung unserer Webseite erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses der Arolsen Archives.

c. Speicherdauer

Sobald die genannten Daten zur Anzeige der Webseite nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Newsletter

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Um Ihnen regelmäßig den Newsletter zusenden zu können, benötigen wir von Ihnen die folgenden Angaben (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • E-Mail-Adresse*
  • Name und Vorname
  • Gewünschte Sprache des Newsletters (standardmäßige Voreinstellung ist Deutsch)

Die Verarbeitung von freiwilligen Angaben dient dem Zweck Sie persönlich anzusprechen.

Darüber hinaus verarbeiten wir im Rahmen des Newsletterversands zu Auswertungszwecken folgende Daten von Ihnen:

  • Anmeldungen, Abmeldungen, Bounces (wenn der Newsletter nicht ankommt), Öffnungs- und Klickrate (inkl. Datum und Uhrzeit), E-Mail-Client, Herkunftsland für die statistische Auswertung der Reichweite

Durch den Klick auf den Absenden-Button werden Ihre Daten aus dem Browser an unseren Webserver übertragen. Zur Auslieferung des Newsletters werden Ihre Daten an die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, übertragen (Partner im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand). Hierbei werden über die im Newsletter eingebetteten Links die jeweilige Öffnungsrate, das weitere Klickverhalten innerhalb des Newsletters oder User-Registrierungen erfasst und statistisch aufbereitet. Die Arolsen Archives werten die Newsletternutzung somit aus, indem eine statistische Auswertung der tatsächlichen Nutzung erfolgt (Erfassung der Reichweite). Dies dient dem Zweck, das Angebot zu spezifizieren und zu optimieren und wirtschaftlicher zu gestalten.

Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann den Newsletter zusenden und Ihre Daten zu Auswertungszwecken verarbeiten, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung und die Erlaubnis zur Auswertung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können. Ihre Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

b. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletterversand beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO auf der folgenden, von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

„Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Buttons „Anfrage absenden“ erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse, ggf. meiner freiwilligen Angaben für eine persönliche Ansprache (Vor- und Nachname) und der gewünschten Sprache für einen regelmäßigen Newsletterversand sowie für die Auswertung der Newsletternutzung durch die Verarbeitung und Auswertung von An- und Abmeldungen, Bounces (wenn der Newsletter nicht ankommt), Öffnungs- und Klickraten (inkl. Datum und Uhrzeit), verwendeter E-Mail-Client und Herkunftsland zu Optimierungszwecken. Ich kann den Newsletter-Service jederzeit wieder abbestellen, indem ich den entsprechenden Link am Ende des Newsletters anklicke.

Die Einwilligung zur Erhebung und Weiterverarbeitung meiner Daten für den Newsletter-Service kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an: dataprotection-aroa@arolsen-archives.org

c. Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre freiwilligen Angaben (Vor- und Nachname) werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung vom Newsletterversand bzw. Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3. Kontaktformular für NS-Verfolgte, Angehörige und ihre Vertreter

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Vertretern*innen der Presse bieten wir auf unserer Webseite an, sich über ein bereitgestelltes Formular in den Presseverteiler einzutragen.

Im Rahmen des Registrierungsvorgangs über das Kontaktformular wird zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie sich für den Presseverteiler registrieren, werden darüber die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Name
  • E-Mail-Adresse*

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Eintragung in den Presseverteiler erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der folgenden, von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

„Mit der Eingabe meiner oben als Pflichtfeld (*) markierten Daten und der Bestätigung des Buttons ‚Anfrage absenden‘ erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme über unseren Presseverteiler.

Die Einwilligung zur Erhebung und Weiterverarbeitung meiner Daten für den Versand von Presseinformationen kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an: dataprotection-aroa@arolsen-archives.org

c. Speicherdauer

Nach einer Abmeldung vom Presseverteiler bzw. Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Kontaktformular für allgemeine Fragen (keine Anfragen zu Personen)

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über ein bereitgestelltes Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten: Über dieses Kontaktformular können Sie allgemeine Fragen zu den nachfolgend aufgeführten Bereichen stellen:

  • Fragen zu aktuellen Projekten
  • Fragen zu Veranstaltungen
  • Fragen zu Bildungsangeboten
  • Fragen zu Forschungsangeboten
  • Fragen zum Archiv und Online-Archiv
  • Fragen an die Direktion
  • Fragen zur Website/Technik
  • Fragen von Angehörigen
  • Sonstiges (z. B. Fragen zu Partnerschaften)

Sofern es sich um eine Anfrage zu Personen und Hinweisen auf das Schicksal von NS-Verfolgten oder benötigten Informationen für Forschungs- oder Bildungsprojekte („Suchanfrage“) handelt, richtet sich Art und Umfang der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage und Speicherdauer nach den Bestimmungen in § 4 Ziffer 5 dieser Datenschutzerklärung.

Im Rahmen des Absendevorgangs Ihrer Anfrage über das Kontaktformular wird zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden darüber die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Vorname und Name*
  • E-Mail-Adresse*
  • Ihre Nachricht*
  • Betreff*

Die Angabe der genannten Daten dient dem Zweck Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihnen antworten zu können.

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO auf der folgenden, von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

„Mit der Eingabe meiner oben als Pflichtfeld (*) markierten Daten und der Bestätigung des Buttons ‚Anfrage absenden‘ erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu meiner Anfrage.

Die Einwilligung zur Erhebung und Weiterverarbeitung meiner Daten für den Versand von Presseinformationen kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an: dataprotection-aroa@arolsen-archives.org

c. Speicherdauer

Sobald die von Ihnen gestellte Anfrage erledigt und der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden die über das Kontaktformular verarbeiteten personenbezogenen Daten von Ihnen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

5. Suchanträge über das Antragsformular für Suchanfragen von und zu NS-Verfolgten

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über ein bereitgestelltes Formular bzgl. Suchanfragen zu Hinweisen auf das Schicksal von NS-Verfolgten oder benötigten Informationen für Forschungs- oder Bildungsprojekte mit uns in Kontakt zu treten. Im Rahmen des Absendevorgangs Ihrer Anfrage über das Antragsformular (im Folgenden: „Suchanfrage“) wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie von dem Antragsformular Gebrauch machen, werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Bezug der Anfrage (von Ihnen getroffene Auswahl im Rahmen der Suchanfrage und die zur Beantwortung der Fragen zwingend erforderlichen Informationen)*
  • Anrede*
  • Vorname und Name*
  • Geburtsname
  • E-Mail-Adresse*
  • Land*
  • Institution
  • Telefon
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Ort

Die als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten dienen dem Zweck, zur Beantwortung Ihrer Suchanfrage mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die weiteren genannten Daten dienen dem Zweck, Ihre Suchanfrage besser zuordnen, zu bearbeiten und Ihnen auch auf anderem Wege antworten zu können. Die Angabe des Datums „Land“ dient statistischen Zwecken.

Zur Erfüllung der im Berliner Übereinkommen festgelegten und in Absatz (2) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives näher beschriebenen Zwecke werden die im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Abschluss der Bearbeitung dauerhaft in einer TD-Akte gespeichert. Etwaige im Rahmen Ihrer Suchanfrage zur Verfügung gestellte sensible Daten im Sinne von Absatz (29) (a) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives sind von der dauerhaften Speicherung in der TD-Akte und einer Überführung in das Archiv der Arolsen Archives ausgenommen. Sie können der Speicherung bestimmter und sämtlicher Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Dies gilt nicht, soweit es um personenbezogene Daten von Tätern im Sinne von Absatz (39) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives handelt. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

Ab Überführung Ihrer Daten in die TD-Akte unterliegen die Daten einer Schutzfrist von 25 Jahren. Die Daten sind bis zum Ablauf der Schutzfrist mit einem Sperrvermerk versehen und nicht öffentlich zugänglich. Nach Ablauf der Schutzfrist werden die im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten in das Archiv der Arolsen Archives überführt und im Falle einer neuen Suchanfrage zum selben Sachverhalt an den Suchanfragenden weitergegeben. Private Adressdaten, einschließlich persönlicher E-Mail-Adressen, Telefonnummern und ähnlicher Informationen werden nur an Suchanfragende weitergegeben, wenn Sie der jeweiligen Weitergabe Ihrer privaten Adressdaten vorher ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben. Bis zur Erteilung Ihrer Zustimmung und im Falle der Verweigerung werden wir Ihre privaten Adressdaten nicht weitergeben.

Vor Ablauf der Schutzfrist können Ihre im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten im Zuge des Datenabgleichs mit den Partnerarchiven („Copyholder“, Partnerorganisationen in den Vertragsstaaten des Berliner Übereinkommens) im Rahmen der zwischen der Arolsen Archives und den Copyholdern bestehenden völkerrechtlichen Vereinbarungen nach den Absätzen (27), (31) und (32) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives in Form einer Datenkopie an die nachfolgend genannten Copyholder weitergegeben und dort nach Maßgabe der geltenden datenschutz- und völkerrechtlichen Vorschriften weiterverarbeitet werden:

  • Archives de l‘État en Belgique, Brüssel (Belgien)
  • Archives Nationales, Pierrefitte-sur Seine (Frankreich)
  • Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance (Luxemburg)
  • Instytut Pamięci Narodowej (IPN), Warschau (Polen)
  • The Wiener Library, London (Vereinigtes Königreich)
  • Yad Vashem, Jerusalem (Israel)
  • US Holocaust Memorial Museum (USHMM), Washington (USA)

b. Rechtsgrundlage

Die beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme, Bearbeitung und Beantwortung der Suchanfrage erfolgt gemäß den Absätzen (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives.

Nach der Beantwortung Ihrer Suchanfrage verarbeiten wir Ihre uns im Rahmen der Suchanfrage mitgeteilten Daten wie unter a beschrieben zur Erfüllung der im Berliner Übereinkommen festgelegten und in Absatz (2) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives näher beschriebenen Zwecke. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung sind die Absätze (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives. Etwaige im Rahmen Ihrer Suchanfrage zur Verfügung gestellte sensible Daten im Sinne von Absatz (29) (a) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives sind von der Überführung in das Archiv der Arolsen Archives und der dauerhaften Speicherung in der TD-Akte ausgenommen. Sie können der Speicherung bestimmter oder sämtlicher personenbezogener Daten zu ihrer Person jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

c. Speicherdauer

Die von Ihnen uns im Rahmen Ihrer Suchanfrage übermittelten personenbezogenen Daten werden von den Arolsen Archives nach der Beantwortung Ihrer Suchanfrage nach Absätzen (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives dauerhaft gespeichert und weiterverarbeitet. Neben der Erfüllung der völkerrechtlich aufgetragenen Archivfunktion der Arolsen Archives dient dies dem Zweck, dass nach Ablauf einer Schutzfrist von 25 Jahren nach Ihrer Suchanfrage Ihre Daten an Anfragende zum gleichen Sachverhalt übermittelt werden können und somit über den angefragten Sachverhalt Personenzusammenführungen ermöglicht werden. Dies dient der völkerrechtlich nach dem Berliner Übereinkommen aufgetragenen Archivfunktion der Arolsen Archives. Ihre Daten sind bis zum Ablauf der Schutzfrist mit einem Sperrvermerk versehen und nicht öffentlich zugänglich. Sie können der Speicherung bestimmter oder sämtlicher Daten zu ihrer Person jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

6. Spenden

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über unsere Webseite den Arolsen Archives eine Spende zukommen zu lassen. Durch das Anklicken des Feldes „Jetzt Spenden“ öffnet sich ein Online-Formular. Für die Abwicklung Ihrer Spende werden über das Online-Formular die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Zahlungsart (PayPal)*
  • Spendenbetrag*
  • Spendenzweck*
  • Anrede*
  • Titel*
  • Vor- / Nachname*
  • Firmenname* (falls im Namen einer Firma gespendet wird)
  • E-Mail-Adresse*
  • Angabe, ob eine Spendenquittung benötigt wird
  • Ihre Nachricht

Wir arbeiten zur Abwicklung Ihrer Spende mit unserem Partner HelpDirect e. V., Ahrweg 107, 53347 Alfter (Deutschland) zusammen. Hinsichtlich der von HelpDirect e.V. zur Abgabe der Spende verarbeiteten personenbezogenen Daten bitten wir Sie, die unter https://www.helpdirect.org/informationen/datenschutz/ abrufbare Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Für die Zahlungsabwicklung über das Online-Formular nutzen wir den externen Zahlungsdienstleister PayPal und übermitteln die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten (Pflichtfeldangaben und Zahlungsbetrag) an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A. PayPal mit Sitz in Luxemburg. Die Datenverarbeitung ist erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden nur durch PayPal verarbeitet und gespeichert. Wir und unser Partner HelpDirect e.V. erhalten lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativauskunft zur Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten deshalb auch die mit Ihnen vereinbarten Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise von PayPal. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Spende erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsanbahnung und -erfüllung).

c. Speicherdauer

Mit vollständiger Abwicklung der Spende werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

7. Anmeldung für Vor-Ort-Besuche

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir ermöglichen Ihnen, sich über ein auf unserer Webseite abrufbares Antragsformular für einen Vor-Ort-Besuch anzumelden. Für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung werden über das Online-Formular die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Bezug der Anfrage (von Ihnen getroffene Auswahl im Rahmen der Suchanfrage) und weitere Informationen zu Ihrem Recherchewunsch*
  • Anrede*
  • Vor- und Nachname*
  • Geburtsname
  • Institution
  • Land*
  • E-Mail-Adresse*
  • Telefonnummer
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Ort

Die als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten dienen dem Zweck, Ihre Anmeldung zu bearbeiten und um zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die weiteren genannten Daten dienen dem Zweck, Ihre Anmeldung und Anfrage besser zuordnen, zu bearbeiten und Ihnen auch auf anderem Wege antworten zu können. Die Angabe des Datums „Land“ dient statistischen Zwecken.

Sofern die Anmeldung für einen Vor-Ort-Besuch zum Zwecke der Einsichtnahme in Unterlagen aus dem Archiv der Arolsen Archives erfolgt und/oder eine Suchanfrage beinhaltet, werden Ihre im Zusammenhang mit der Anmeldung uns mitgeteilten personenbezogenen Daten nach Abschluss der Bearbeitung dauerhaft in einer TD-Akte gespeichert. Dies dient der Erfüllung der im Berliner Übereinkommen festgelegten und in Absatz (2) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives näher beschriebenen Zwecke. Etwaige im Rahmen Ihrer Anmeldung zur Verfügung gestellte sensible Daten im Sinne von Absatz (29) (a) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives sind von der dauerhaften Speicherung in der TD-Akte und einer Überführung in das Archiv der Arolsen Archives ausgenommen. Sie können der Speicherung bestimmter und sämtlicher Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Dies gilt nicht, soweit es um personenbezogene Daten von Tätern im Sinne von Absatz (39) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives handelt. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

Ab Überführung Ihrer Daten in die TD-Akte unterliegen die Daten einer Schutzfrist von 25 Jahren. Die Daten sind bis zum Ablauf der Schutzfrist mit einem Sperrvermerk versehen und nicht öffentlich zugänglich. Nach Ablauf der Schutzfrist werden die im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten in das Archiv der Arolsen Archives überführt und im Falle einer neuen Anfrage zum selben Sachverhalt an den Suchanfragenden weitergegeben. Private Adressdaten, einschließlich persönlicher E-Mail-Adressen, Telefonnummern und ähnlicher Informationen werden nur an Suchanfragende weitergegeben, wenn Sie der jeweiligen Weitergabe Ihrer privaten Adressdaten vorher ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben. Bis zur Erteilung Ihrer Zustimmung und im Falle der Verweigerung werden wir Ihre privaten Adressdaten nicht weitergeben.

Vor Ablauf der Schutzfrist können Ihre im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten im Zuge des Datenabgleichs mit den Partnerarchiven („Copyholder“, Partnerorganisationen in den Vertragsstaaten des Berliner Übereinkommens) im Rahmen der zwischen der Arolsen Archives und seinen Copyholdern bestehenden völkerrechtlichen Vereinbarungen nach den Absätzen (27), (31) und (32) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives an die nachfolgend genannten Copyholder in Form einer Datenkopie weitergegeben und dort nach Maßgabe der geltenden datenschutz- und völkerrechtlichen Vorschriften weiterverarbeitet werden:

  • Archives de l‘État en Belgique, Brüssel (Belgien)
  • Archives Nationales, Pierrefitte-sur Seine (Frankreich)
  • Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance (Luxemburg)
  • Instytut Pamięci Narodowej (IPN), Warschau (Polen)
  • The Wiener Library, London (Vereinigtes Königreich)
  • Yad Vashem, Jerusalem (Israel)
  • US Holocaust Memorial Museum (USHMM), Washington (USA).

Für den Zugang der Nutzer zum Archiv gelten die Nutzungsbedingungen der Arolsen Archives. Diese sind hier verfügbar: https://aroa.to/termsofservice-de.

Voraussetzung für den Zugang zum Archiv ist eine Erklärung des Nutzers zur Einhaltung der Nutzungsbedingungen.

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Anmeldung für einen Vor-Ort-Besuch erfolgt gemäß den Absätzen (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives.  

Nach Abschluss Ihres Besuchs vor Ort verarbeiten wir Ihre uns im Rahmen Ihrer Anmeldung mitgeteilten Daten wie unter a beschrieben zur Erfüllung der im Berliner Übereinkommen festgelegten und in Absatz (2) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives näher beschriebenen Zwecke. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind die Absätze (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives. Etwaige im Rahmen Ihrer Anmeldung zur Verfügung gestellte sensible Daten im Sinne von Absatz (29) (a) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives sind von der Überführung in das Archiv der Arolsen Archives und der dauerhaften Speicherung in der TD-Akte ausgenommen. Sie können der Speicherung bestimmter oder sämtlicher personenbezogener Daten zu ihrer Person jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

c. Speicherdauer

Die uns von Ihnen im Rahmen der Anmeldung für einen Vor-Ort-Besuch übermittelten personenbezogenen Daten werden von den Arolsen Archives nach Absätzen (26) und (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives dauerhaft gespeichert und weiterverarbeitet. Neben der Erfüllung der Archivfunktion der Arolsen Archives dient dies dem Zweck, dass nach Ablauf einer Schutzfrist von 25 Jahren nach Ihrer Anmeldung Ihre Daten an Anfragende zum gleichen Sachverhalt übermittelt werden können und somit über den angefragten Sachverhalt Personenzusammenführungen ermöglicht werden. Dies dient der völkerrechtlich nach dem Berliner Übereinkommen aufgetragenen Archivfunktion der Arolsen Archives. Die Daten sind bis zum Ablauf der Schutzfrist mit einem Sperrvermerk versehen und nicht öffentlich zugänglich. Sie können der Speicherung bestimmter oder sämtlicher Daten zu ihrer Person jederzeit aus schutzwürdigen Gründen widersprechen. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.

8. Online-Veranstaltungen (Webinare, Online-Lesungen etc.)

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Interessierten die Möglichkeit, an Online-Veranstaltungen der Arolsen Archives teilzunehmen. Hierfür nutzen wir das Tool WebinarNinja der Team ON PTY LTD mit Sitz in Sydney, Australien oder das Tool Zoom der Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in San Jose, USA.

Im Rahmen der Nutzung der von uns eingesetzten Videokonferenz-Tools werden Ihre Daten in Drittländer ohne ein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau, insbesondere in die USA übermittelt und dort gespeichert. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Für die Teilnahme an Online-Veranstaltungen via WebinarNinja werden Sie nach einem entsprechenden Hinweis zur Anmeldung auf die Registrierungsseite von WebinarNinja weitergeleitet.

WebinarNinja ist für die anschließende Datenverarbeitung verantwortlich. Informationen zum Datenschutz bei WebinarNinja und die Nutzungsbedingungen können Sie hier aufrufen: https://webinarninja.com/privacy/ und https://webinarninja.com/terms/.

Für die Teilnahmen an Online-Veranstaltungen via Zoom ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail notwendig. Für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung und im Rahmen der Teilnahme an der Online-Veranstaltungen werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet (Pflichtfelder bzw. zwingend notwendige Daten sind mit einem *gekennzeichnet):

  • Vor- und Nachname*
  • Name der Organisation
  • Telefonnummer
  • ggf. Betreff
  • ggf. Nachricht
  • E-Mail-Adresse*
  • ggf. Anmeldename
  • Nutzerdaten: Meeting ID, IP-Adresse, Geräte-/Hardware-Informationen, Protokolldaten, Verbindungsdaten (Zeitpunkt des Beitritts und Verlassens des Meetings)*
  • Bild- und Videodaten bei Nutzung der Videofunktion (freiwillig)
  • Chat- und Nachrichtenverläufe*

Informationen zum Datenschutz bei Zoom und die Nutzungsbedingungen können Sie hier aufrufen: https://explore.zoom.us/de/privacy/ und https://explore.zoom.us/de/terms/.

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Anmeldung und Teilnahme an einer Online-Veranstaltung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7, 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf der folgenden, von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

Für die Teilnahme via WebinarNinja

„Ich stimme der Weiterleitung zur Registrierungsseite von WebinarNinja sowie der anschließenden Verarbeitung meiner Daten zur Anmeldung und Teilnahme an der Online-Veranstaltung der Arolsen Archives via WebinarNinja zu. Dies umfasst auch die Datenübermittlung in Drittländer, insb. in die USA, welche über kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau verfügen. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen von WebinarNinja finden sich in der Datenschutzerklärung https://webinarninja.com/privacy/ auf dieser Website.“

Für die Teilnahme via Zoom

Mit Ihrer Anmeldung per E-Mail stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten (Name, E-Mail-Adresse sowie Nutzerdaten) für die Anmeldung und Teilnahme an der Online-Veranstaltung via Zoom zu. Dies umfasst auch die Datenübermittlung in Drittländer, insb. in die USA, welche über kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau verfügen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne die Angaben von Gründen widerrufen. Hierfür reicht eine E-Mail an: dataprotection-aroa@arolsen-archives.org. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen von Zoom finden sich in der Datenschutzerklärung https://explore.zoom.us/de/privacy/ auf unserer Website.

c. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis der Zweck ihrer Erhebung weggefallen ist oder Sie Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen haben und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder andere Gründe einer Löschung entgegenstehen. Im Falle eines Widerrufes wird insbesondere keine weitere Weitergabe stattfinden.

9. Bewerbungen

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich entsprechend der auf unserer Webseite veröffentlichten Stellenangebote oder initiativ per E-Mail bei uns zu bewerben. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen, die personenbezogene Daten von Ihnen enthalten (Vor- und Nachname, Wohnanschrift, Staatsangehörigkeit, Geschlecht, Geburtsdatum, Schwerbehinderung/Gleichstellung, berufliche Qualifikationen, Sprachkenntnisse, Ausführungen zum ausgeübten Beruf, Wochenarbeitszeit, E-Mail-Adresse, sowie ggf. freiwillige Angaben wie Mobil-, Festnetz-, Telefonnummer, Foto, Hobbys und persönliche Interessen). Soweit Externe an dem Auswahlprozess beteiligt sind, erfolgt in dem erforderlichen Umfang eine Weitergabe Ihrer Daten an diese. Selbstverständlich unterliegen alle an dem Auswahlverfahren beteiligten Personen der Geheimhaltung und werden von uns zur Vertraulichkeit verpflichtet.

b. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung von Bewerbungsverfahren, der Prüfung und Bearbeitung Ihrer eingereichten Bewerbung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b, c, 88 DSGVO, § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ist für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich.

c. Speicherdauer

Wir löschen Ihre Daten und Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsunterlagen für etwaige andere passende, in Zukunft zu besetzenden Stellen eingewilligt haben. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Soweit mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, speichern wir Ihre Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses und löschen diese nach Beendigung, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

§ 5 Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, ggf. i. V. m. Absatz (9) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives erteilt haben
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist
  • nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • dies zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Berliner Übereinkommen erforderlich ist und die Weitergabe nach Maßgabe der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives zulässig ist. Dies betrifft insbesondere die Weitergabe von Daten an die folgenden Copyholder (Partnerorganisationen in den Vertragsstaaten des Berliner Übereinkommens):
    • Archives de l‘État en Belgique, Brüssel (Belgien)
    • Archives Nationales, Pierrefitte-sur Seine (Frankreich)
    • Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance (Luxemburg)
    • Instytut Pamięci Narodowej (IPN), Warschau (Polen)
    • The Wiener Library, London (Vereinigtes Königreich)
    • Yad Vashem, Jerusalem (Israel)
    • US Holocaust Memorial Museum (USHMM), Washington (USA)

Sofern wir Dritte/externe Dienstleister mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen, geschieht dies auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO. Über den Einsatz solcher externen Dienstleister informieren wir Sie im Rahmen der Ausführungen zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen.

§ 6 Einsatz von Cookies

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzten auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen. Cookies sind beispielsweise in der Lage, den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an uns zu übermitteln. Mithilfe von Cookies können wir unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten.
Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion nachfolgend näher erläutert wird:

Transient-Cookies:

Auf unserer Webseite werden Transient-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Diese Art von Cookies ermöglicht es, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen.

Persistent-Cookies:

Auf unserer Webseite werden Persistente-Cookies eingesetzt. Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können Persistent-Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Erforderliche Cookies:

Diese Cookies werden aus technischen Gründen benötigt, damit Sie unsere Webseite besuchen und die von uns angebotene Funktionen nutzen können. Dies bezieht sich beispielsweise auf folgende Anwendungen: Cookie-Verwaltung über den Cookie-Banner und Spracheinstellungen.

Außerdem tragen diese Cookies zu einer sicheren und vorschriftsgemäßen Nutzung der Webseite bei.

Leistungsbezogene Cookies:

Mit Hilfe dieser Cookies ist es uns möglich, eine Analyse der Webseitennutzung durchzuführen und die Leistung und Funktionalität unserer Webseite zu verbessern. Es werden etwa Informationen darüber erfasst, wie unsere Webseite von Besuchern genutzt wird, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden, oder ob auf bestimmten Seiten Fehlermeldungen angezeigt werden.

Cookies für Marketing und Soziale Medien:

Werbe-Cookies (dritter Anbieter) ermöglichen es, Ihnen verschiedene Angebote anzuzeigen, die Ihren Interessen entsprechen. Über diese Cookies können die Webaktivitäten der Nutzer über einen längeren Zeitraum hinweg erfasst werden. Die Cookies erkennen Sie möglicherweise auf verschiedenen von Ihnen verwendeten Endgeräten.

Folgende Drittanbieter erhalten über auf unserer Webseite eingebundene Cookies Daten mit Personenbezug:

  • Facebook: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
  • Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
  • Adform ApS, Hovedvagtsgade 6, 1103 Copenhagen K, Dänemark
  • WebShop Marketing Ltd, 129 Kassai Street, Debrecen 4028, Ungarn.

Des Weiteren ermöglichen es bestimmte Cookies, eine Verbindung zu Ihren sozialen Netzwerken aufzubauen und Inhalte unserer Webseite innerhalb Ihrer Netzwerke zu teilen.

b. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von sogenannten technisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für technisch nicht notwendige Cookies bzw. sogenannte Drittanbieter-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch die Deaktivierung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen für die Zukunft widerrufen.

c. Speicherdauer

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

d. Konfiguration der Browsereinstellungen

Die Verwaltung der Cookie-Einstellungen ist für Sie über die unten aufgeführten Einstellungsmöglichkeiten oder durch die Konfiguration Ihrer Browsereinstellungen möglich.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können, wenn Cookies durch Ihre Browsereinstellungen auf unserer Webseite deaktiviert werden. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen oder sich die Speicherdauer anzeigen lassen. Weiterhin ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, dass jeweilige Hilfe-Menü Ihres Browsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Falls Sie eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

Konfiguration und Erklärungstabelle

§ 7 Tracking- und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Webseite durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung der nachfolgenden Tracking- und Analyseverfahren erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie zusätzlich nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit eine Datenübermittlung in ein Drittland ohne ausreichendes Datenschutzniveau erfolgt. Der nachfolgenden Beschreibung der Tracking- und Analysetools lassen sich die jeweiligen Verarbeitungszwecke, die verarbeiteten Daten sowie die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung entnehmen.

Google Tag Manager

Auf unserer Website wird der Dienst Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”) eingesetzt. Der Tag Manager organisiert alle Tags (=HTML-Textschnipsel, die in Websites eingebaut werden, um Cookies zu setzen) von Drittanbietern, wie z. B. Google Analytics, und kontrolliert die Auslösung von diesen. Er bewirkt die Weiterleitung von Daten über die Nutzung der Website, indem er erkennt, wann ein Analyseprogramm Daten erheben will und diese dann an das jeweilige Programm weiterleitet. Der Tag Manager stellt eine cookielose Domain dar, die das Auslösen anderer Tags bewirkt und nicht auf die erfassten Daten selbst zugreift. Dadurch kommt es zu keiner Erhebung personenbezogener Daten durch den Tag Manager.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Google Tag Managers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in der Gewährleistung der technischen Funktionsfähigkeit der Website und der Organisation von Drittanbieter-Tags/Tools liegen.

Weitere Informationen zu dem Tag Manager und der Verwendung der dadurch erfassten Daten durch Google finden Sie hier: https://www.google.com/analytics/terms/tag-manager/

Webanalysedienst Google Analytics

Wir nutzen auf dieser Website Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google (s.o.). Google Analytics verwendet Cookies (vgl. § 6), also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch Cookies erzeugten Informationen beispielsweise über Zeit, Ort und Häufigkeit Ihrer Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Bei der Verwendung von Google Analytics ist es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse auch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Wir weisen Sie darauf hin, dass Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen wird, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics und die Übermittlung Ihrer Daten an Google in die USA ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, nämlich Ihre über den Cookie-Banner erteilte Einwilligung. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit und einfach über die Cookie-Einstellungen widerrufen, indem Sie die von Ihnen getroffenen Auswahl wieder aufheben. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Um den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wurde Google Analytics auf dieser Webseite um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit anonymisiert erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse weitere personenbezogene Daten erfassen können. Um zu verhindern, dass Informationen zu Ihrer Nutzung der Webseite durch Google Analytics erfasst und an Google Analytics übertragen werden, können Sie unter folgendem Link ein Plugin für Ihren Browser herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Dieses Plugin verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden. Eine anderweitige Analyse wird durch dieses Plugin nicht unterbunden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das oben beschriebene Browser-Plug-In bei einem Besuch unserer Webseite über den Browser eines mobilen Endgeräts (Smartphone oder Tablet) nicht benutzen können. Bei der Nutzung eines mobilen Endgeräts können Sie die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten durch Google Analytics durch das Anklicken des folgenden Links verhindern:

Durch das Anklicken dieses Links wird ein sogenanntes Opt-out Cookie in Ihren Browser gesetzt. Dieses verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass das Opt-out Cookie nur für diesen Browser und nur für diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-out Cookie gelöscht. Um die Erfassung durch Google Analytics weiterhin zu verhindern, müssen Sie den Link erneut anklicken. Um die Erfassung durch Google Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Die Nutzung des Opt-out Cookies ist auch als Alternative zu obigem Plug-In bei der Nutzung des Browsers auf Ihrem Computer möglich.

Weitere Informationen zu Google und den Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter den folgenden Adressen:

Google Ads

Wir setzen auf unserer Website außerdem die Dienste Google Ads Words ein und dabei speziell das Conversion-Tracking. Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst von Google (s.o.).

Google Ads ermöglicht uns, sowohl Anzeigen bei Google, als auch im Google Werbenetzwerk zu schalten. Wir können vorab gewisse Schlüsselwörter festlegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google dann angezeigt wird, wenn Sie als Nutzer ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abrufen. Der Zweck von Google Ads besteht in der Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessensrelevanter Werbung auf den Websites von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen von Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Website.

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Ein Cookie (s. § 6) für das Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn Sie auf eine Anzeige von Google klicken. Nach 30 Tagen verlieren die so gesetzten Cookies ihre Gültigkeit. Die Conversion Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website, wenn das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und auch wir erkennen, dass Sie auf eine bestimmte Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Google Ads-Kunden erhalten jeweils ein anderes Cookie. So besteht nicht die Möglichkeit, Cookies über die Websites von Google Adss-Kunden nachzuverfolgen. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholt werden (Serverprotokolle: Webanfrage, die IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser eindeutig identifizieren), dienen dazu, Statistiken für uns zu erstellen. Wir erhalten dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die durch das Anklicken auf die Anzeige auf unsere Website geleitet wurden. Wir erhalten keine persönlichen Informationen, über die sich ein Nutzer identifizieren lässt.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die durch Cookies erzeugten Informationen beispielsweise über welche Anzeige Sie auf unsere Webseite weitergeleitet werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Unsere Website verwendet Conversion-Cookies im Opt-In Verfahren. Das bedeutet, dass der Nutzer der Verwendung dieser Cookies beim ersten Besuch unserer Website aktiv über den Cookie-Banner zustimmen muss. Der Nutzer kann auch nach der Aktivierung der Nutzung widersprechen, in dem er in seinem Browser bei den Einstellungen diese Cookies löscht. Über die jeweiligen Browserfunktionen kann ein Nutzer auch seine Cookieverwaltung steuern. Er kann Cookies bedingt zulassen oder grundsätzlich untersagen. Ebenfalls kann er bestimmen, ob Cookies direkt nach Beendigung des Browsers gelöscht werden sollen. Wenn Cookies generell deaktiviert sind, kann es allerdings bei der Funktionalität der Websites zu Problemen kommen.

Die Speicherung der genannten Conversion-Cookies und die Übermittlung Ihrer Daten an Google in die USA erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, nämlich Ihrer Einwilligung über den Cookie-Banner. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit und einfach über die Cookie-Einstellungen widerrufen, indem Sie die von Ihnen getroffenen Auswahl wieder aufheben.

Wenn Sie am Conversion-Tracking nicht teilnehmen möchten, können Sie dies auch durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern, z.B. in der Form, dass eine Installation der Cookies generell verhindert wird. Sie können Cookies für das Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass nur Cookies von der Webadresse „googleadservices.com“ blockiert werden.

Adform

Diese Website verwendet Pixel- und Cookietechnologien, die von Adform ApS, Hovedvagtsgade 6, 1103 Copenhagen K, Dänemark (im Folgenden: Adform) bereitgestellt werden, einem europäischen Unternehmen, das uns digitale Werbedienste zur Verfügung stellt, bei dem Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden.

Bei Ihrem Besuch unserer Website wird über eine darin eingebundene Bilddatei (sog. Pixel) eine Cookiedatei von Adform in Ihrem verwendeten Browser erzeugt. Dadurch kann Adform für uns Ihren Computer erkennen, sowohl beim Besuch unserer Website als auch beim Besuch bestimmter anderer Websites. Adform kann anhand des Cookies Informationen über Ihr Gerät und Ihr Suchverhalten erheben, unter anderem:

  • die IP-Adresse – diese wird vor der weiteren Nutzung jedoch immer anonymisiert, um eine direkte Identifizierung insoweit zu unterbinden;
  • die Cookie-Kennung, die eine zufällige Zeichenkette ist, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird;
  • Informationen über Ihr Betriebssystem und andere technische Informationen (Bildschirmauflösung, Spracheinstellungen, Landeseinstellungen, Geräte-ID und Gerätetyp und Art des Browsers, den Sie nutzen, um eine Website zu besuchen); und
  • Datum, Zeit und Region Ihres Websitebesuchs, Domain, die Sie besuchen, und URLs, die Sie zuvor aufgerufen haben.

Dieses Cookie und die aufgeführten, über Sie erhobenen Daten werden genutzt, um Werbemitteilungen zu erstellen, die für Sie ggf. relevant sind, was folgende Funktionen umfasst: Verhinderung der stetig wiederholten Anzeige derselben Werbung, Messung und Meldung der Wirksamkeit von Werbeanzeigen, Feststellung von Preisen und Gebotsentscheidungen für bestimmte Elemente von Werbemöglichkeiten, Auswahl von Werbung und Inhalten basierend auf Ihren Interessen und Sicherstellung der Integrität und Sicherheit der Dienste, die Adform anbietet, einschließlich der Analyse, ob ein Besuch auf einer Website von einem Roboter oder einer Software ausgeht. Selbstverständlich bestehen entsprechende datenschutzrechtlich erforderliche Vereinbarungen für den Einsatz der Dienstleistungen von Adform.

Das verwendete Cookie hat eine Lebensdauer von 21 Tagen, so dass alle jeweils dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten zu diesem Zeitpunkt spätestens wieder vollständig gelöscht werden, soweit sie diesen nicht bereits zuvor selbst gelöscht haben. Ihre Daten können nach Löschung des Cookies nicht (mehr) im Rahmen der Werbedienste durch Adform genutzt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen im Cookie-Banner auf dieser Webseite erteilte Einwilligung zur Verwendung von Cookies (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit und einfach über die Cookie-Einstellungen widerrufen, indem Sie die von Ihnen getroffenen Auswahl wieder aufheben. Zusätzlich können Sie die Datenverarbeitung durch Adform wie folgt ganz einfach abstellen (https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/right-to-be-forgotten/) oder indem Sie die Adform-Cookies über Ihre Browsereinstellungen deaktivieren bzw. löschen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass dieser Widerruf lediglich browserbezogen ist und mit Löschen der Cookies im Browser neu abgegeben werden muss. Wenn Sie die Webseite über einen anderen Browser abrufen, müssen Sie den Widerruf ebenfalls erneut erklären.

Mehr über die Nutzung des Pixels bzw. von Cookies und die Datenschutzgrundsätze von Adform erfahren Sie hier: https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/product-and-services-privacy-policy/.

Custom Audience Funktion von Facebook unter Verwendung von Facebook Pixel (Facebook Remarketing)

Auf unseren Webseiten setzen wir zur Konversionsmessung die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ des sozialen Netzwerkes Facebook ein, das von der Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, betrieben wird. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Die sogenannten „Facebook-Pixel“ dienen dazu, Besuchern unserer Webseiten im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbung („Facebook-Ads“) anzuzeigen. Beim Besuch unserer Webseite wird eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Wenn Sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen, werden Ihnen dann personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads angezeigt.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die durch „Facebook-Pixel“ erzeugten Informationen beispielsweise über welche Anzeige Sie auf unsere Webseite weitergeleitet wurden auch an einen Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Die verwendeten Cookies haben eine Lebensdauer von 3 Monaten bis 2 Jahre, so dass alle jeweils dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten zu diesem Zeitpunkt spätestens wieder vollständig gelöscht werden, soweit sie diesen nicht bereits zuvor selbst gelöscht haben.

Die Verarbeitung und Übermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der von Ihnen im Cookie-Banner auf dieser Webseite erteilten Einwilligung zur Verwendung von Cookies (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit und einfach über die Cookie-Einstellungen widerrufen, indem Sie die von Ihnen getroffenen Auswahl wieder aufheben.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/adpreferences/advertisers deaktivieren, müssen dazu aber bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auch auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren:
https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

OptiMonk

Wir verwenden OptiMonk, ein Onsite-Retargeting Dienst der Firma WebShop Marketing Ltd (https://www.optimonk.com, 129 Kassai Street, Debrecen 4028, Ungarn).

Mit OptiMonk ist es möglich, personalisierte Inhalte anzuzeigen oder Nutzer basierend auf ihrem Verhalten (Mausbewegung, Klicks, Scrollhöhe, Seitenbesuche etc.) auf unserer Website weiterzuleiten. Zu diesem Zweck nutzt OptiMonk Cookies auf den Endgeräten der Nutzer und speichert folgende Daten von Nutzern: Browser Informationen, Betriebssystem, Verweildauer auf der Seite, Kampagnen-ID (systeminterne ID zur eindeutigen Bestimmung eines eingerichteten Popup-Fensters), Datum und Uhrzeit des ersten Besuchs, Datum und Uhrzeit des letzten Besuchs, Anzahl der Seitenaufrufe, Varianten-ID (Kennzeichen für eine Popup-Variante), Kampagnenstatus und Anzahl der Impressionen des Besuchers (definiert, wie oft dem User ein bestimmtes Popup angezeigt wurde).

Wir nutzen diese Daten, um Informationen über Popup-Fenster an die Benutzer ausspielen zu können. Dabei speichern wir, welches Popup-Fenster dem Benutzer wann und wie oft ausgespielt wurde, um so die Häufigkeit der Popups gezielt steuern und einschränken zu können. Die Cookies haben eine Lebensdauer von einem Jahr. Der Session-ID Cookie läuft nach der Sitzung ab.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang ist die von Ihnen im Cookie-Banner auf dieser Webseite erteilte Einwilligung zur Verwendung von Cookies (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit und einfach über die Cookie-Einstellungen widerrufen, indem Sie die von Ihnen getroffenen Auswahl wieder aufheben. Zusätzlich können Sie der Datenverarbeitung durch OptiMonk wie folgt ganz einfach verhindern, indem Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers die Verwendung von Cookies deaktivieren und bereits aktive Cookies löschen. Mehr über die Datenverarbeitung durch OptiMonk finden Sie hier: https://www.optimonk.com/privacy_policy.

§ 8 Kartendienste

Wir verwenden auf unserer Webseiten Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen (https://policies.google.com/privacy) entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie unter https://support.google.com/accounts/answer/3024190.

Ohne zusätzliche Vorkehrungen verwenden Kartendienste technische Methoden, die dafür sorgen, dass bereits beim Anzeigen bzw. Laden der die Karte nutzenden Webseite Daten (auch personenbezogene Daten) mit dem jeweiligen Kartendienst (hier Google) ausgetauscht werden. Nutzer haben in diesen Fällen keine Möglichkeit, diesen Datenaustausch ggf. abzulehnen.

Um Sie vor einem solchen unbeeinflussbaren Datenaustausch und der Weiterleitung von Daten an den jeweiligen Kartendienst bei der Nutzung unserer Webseiten zu schützen, haben wir eine entsprechende technische Vorkehrung eingebaut, die sog. „2-Stufen-Lösung“. Diese zweistufige Lösung gibt Ihnen auch nach dem Laden unserer Webseiten die Möglichkeit, der Verwendung des Kartendienstes zuzustimmen (und damit Daten mit diesem Kartendienst auszutauschen). Die Grundeinstellung der 2-Stufen-Lösung überträgt jedoch keine Daten an den Kartendienst. Diese Option zur Entscheidung kann einmalig oder dauerhaft wahrgenommen sowie anschließend auch wieder geändert werden. Wenn Sie also nicht möchten, dass ein Kartendienst über unsere Webseite Daten über Sie sammelt, dürfen Sie die entsprechende Karte nicht durch Klick aktivieren.

Karten von Google Maps werden zunächst als Schaltflächen, wie unten abgebildet dargestellt.

Durch einen Klick auf diese Schaltfläche stimmen Sie dem einmaligen Datenaustausch zwischen der jeweiligen Webseite und Google zu. Die Grundeinstellung überträgt keine Daten an Google. Für eine dauerhafte Zustimmung in den Datenaustausch zwischen den Webseiten und dem betreffenden Kartendienst, für die unsererseits ein Cookie verwendet wird (siehe § 6), klicken Sie auf die Schaltfläche Dauerhaft aktivieren. Diese Entscheidung kann nachträglich wieder revidiert werden.

§ 9 Verwendung externer Inhalte

Auf unserer Webseite werden teilweise Inhalte von externen Anbietern angezeigt (wie Videos, Präsentationen oder News-Feeds). Dafür nutzen wir das Tool „Curator.io“. Anbieter von diesem ist Sydney, 69 Ruthven Street, Bondi Junction, NSW 2022, Australia (https://curator.io/contact). Damit werden Daten aus verschiedenen Social Media Plattformen wie Twitter, Instagram und Facebook ausgelesen und auf der Webseite anzeigt und verlinkt. Es werden keine Daten unserer Webseitenbesucher an Social Media Plattformen übermittelt. Es werden lediglich Medieninhalte der Dritt-Webseite auf unserer Webseite visualisiert, um Ihnen ein interessantes Onlineerlebnis zu ermöglichen.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Curator.io finden Sie hier: https://curator.io/privacy-policy.

§ 10 Social Media Kanäle

Die Arolsen Archives betreiben im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit diverse Social-Media-Kanäle auf den nachfolgenden Plattformen. Sofern Sie diese Kanäle besuchen, werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet.

1. Facebook und Instagram Fanpages

Facebook und Instagram werden von der Meta Platforms, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Meta“) betrieben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung in Europa ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Meta stellt umfangreiche Informationen darüber zur Verfügung, welche personenbezogenen Daten dabei und wie von Meta verarbeitet werden. Meta nutzt Informationen über Sie unter anderem dazu, um Ihren Interessen entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen, auch durch die Verwendung von Cookies. Eine Datenverarbeitung durch Facebook außerhalb von Europa kann unter Umständen stattfinden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf den Fanpages durch die Arolsen Archives ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen der Arolsen Archives liegen in einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit begründet und in diesem Zusammenhang Informations- und Kommunikationskanäle für Interessenten anzubieten.

Die Arolsen Archives haben außerdem einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit zum Betrieb der Fanpages mit Meta geschlossen. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit durch eine E-Mail an dataprotection-aroa@arolsen-archives.org widersprechen. Sofern Sie Betroffenenrechte, wie zum Beispiel Ihr Recht auf Auskunft, geltend machen möchten, können Sie sich an die Arolsen Archives oder direkt an Meta wenden.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/ sowie https://www.instagram.com/legal/privacy/.

2. Twitter

Twitter wird durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (“Twitter”) betrieben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung in Europa ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

Twitter stellt umfangreiche Informationen darüber zur Verfügung, welche personenbezogenen Daten dabei und wie von Twitter verarbeitet werden. Twitter nutzt Informationen über Sie unter anderem dazu, um Ihren Interessen entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen, auch durch die Verwendung von Cookies. Eine Datenverarbeitung durch Twitter außerhalb von Europa kann unter Umständen stattfinden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf den Fanpages durch die Arolsen Archives ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen der Arolsen Achives liegen in einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit begründet und in diesem Zusammenhang Informations- und Kommunikationskanäle für Interessenten anzubieten.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit durch eine E-Mail an dataprotection-aroa@arolsen-archives.org widersprechen. Sofern Sie Betroffenenrechte, wie zum Beispiel Ihr Recht auf Auskunft, geltend machen möchten, können Sie sich an die Arolsen Archives oder direkt an Twitter wenden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite von Twitter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://twitter.com/privacy?lang=de.

3. YouTube

YouTube wird durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“) betrieben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung in Europa ist die Google Ireland Limited, Gordon House 4, Barrow St, Dublin, Irland.

Wir weisen darauf hin, dass eine Nutzung des angebotenen Kanals und hierbei insbesondere der Funktion „Diskussion“ in eigener Verantwortlichkeit erfolgen. Darüber hinaus verarbeiten die Arolsen Archives personenbezogene Daten, wenn Sie mit den Arolsen Archives über YouTube kommunizieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf den Fanpages durch die Arolsen Archives ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen der Arolsen Archives liegen in einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit begründet und in diesem Zusammenhang Informations- und Kommunikationskanäle für Interessenten anzubieten.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit durch eine E-Mail an dataprotection-aroa@arolsen-archives.org widersprechen. Sofern Sie Betroffenenrechte, wie zum Beispiel Ihr Recht auf Auskunft, geltend machen möchten, können Sie sich an die Arolsen Archives oder direkt an Google wenden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy.

4. LinkedIn

LinkedIn wird durch die LinkedIn Corporation, 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, CA, 94085-2810 USA (“LinkedIn”) betrieben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung in Europa ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

LinkedIn stellt umfangreiche Informationen darüber zur Verfügung, welche personenbezogenen Daten dabei wie von LinkedIn verarbeitet werden. LinkedIn nutzt Informationen über Sie unter anderem dazu, um Ihren Interessen entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen, auch durch die Verwendung von Cookies. Eine Datenverarbeitung durch LinkedIn außerhalb von Europa kann unter Umständen stattfinden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf den Fanpages durch die Arolsen Archives ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen der Arolsen Archives liegen in einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit begründet und in diesem Zusammenhang Informations- und Kommunikationskanäle für Interessenten anzubieten.

Die Arolsen Archives haben außerdem einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit zum Betrieb des Profils geschlossen. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit durch eine E-Mail an dataprotection-aroa@arolsen-archives.org widersprechen. Sofern Sie Betroffenenrechte, wie zum Beispiel Ihr Recht auf Auskunft, geltend machen möchten, können Sie sich an die Arolsen Archives oder direkt an LinkedIn wenden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

5. Xing

Xing wird durch die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, (“Xing”) betrieben.

Xing stellt umfangreiche Informationen darüber zur Verfügung, welche personenbezogenen Daten dabei wie von Xing verarbeitet werden. Xing nutzt Informationen über Sie unter anderem dazu, um Ihren Interessen entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen, auch durch die Verwendung von Cookies.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf den Fanpages durch die Arolsen Archives ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen der Arolsen Archives liegen in einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit begründet und in diesem Zusammenhang Informations- und Kommunikationskanäle für Interessenten anzubieten.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit durch eine E-Mail an dataprotection-aroa@arolsen-archives.org widersprechen. Sofern Sie Betroffenenrechte, wie zum Beispiel Ihr Recht auf Auskunft, geltend machen möchten, können Sie sich an die Arolsen Archives oder direkt an Xing wenden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite von Xing. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

§ 11 Plugins

Zur Steigerung unseres Bekanntheitsgrades verwenden wir auf unserer Webseite Social Plugins der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter und YouTube sowie der Karrierenetzwerke Xing und LinkedIn. Der datenschutzkonforme Betrieb der Social Plugins liegt in der Verantwortung der jeweiligen Anbieter. Um Ihnen einen bestmöglichen Schutz zu bieten, haben wir die verwendeten Social Plugins mittels der Zwei-Klick-Methode in unsere Webseite eingebunden. Mit dem zweimaligen Anklicken des jeweiligen Plugins stimmen Sie der mit der Nutzung verbundenen und im Folgenden dargelegten Datenverarbeitung zu (Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a und ggf. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dies umfasst auch eine etwaige Datenübermittlungen der Anbieter in unsichere Drittländer wie beispielsweise derzeit die USA. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

1. Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter und YouTube

Auf unseren Webseiten sind Social Plugins der sozialen Netzwerke „Facebook“( Meta Platforms, Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, California 94304, USA), „Instagram“ (Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland), “WhatsApp” (WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland), “YouTube” (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und “Twitter” (Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA) enthalten. Es ist möglich, dass über diese Plugins auch personenbezogene Daten über die Besucher der Webseite erhoben, an den jeweiligen Dienst übermittelt und mit dem jeweiligen Dienst des Besuchers verknüpft werden. Diese Dienste werden von den jeweiligen Unternehmen angeboten („Anbieter“). Im Rahmen unseres Onlineauftritts sind die Social Plugins durch die jeweiligen, zum Dienst gehörenden Buttons kenntlich gemacht.

Wir erfassen über die Social Plugins und über deren Nutzung keine personenbezogenen Daten. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Dienstanbieter in den USA übertragen werden, haben wir auf unserer Webseite die sogenannte Shariff-Lösung eingesetzt. Diese bewirkt, dass die jeweiligen Social Plugins auf der Webseite zunächst nur als Grafik eingebunden werden. Diese Grafiken enthalten eine Verlinkung auf die Webseite des entsprechenden Anbieters des Plugins. Erst wenn Sie eine der Grafiken anklicken, werden Sie zum Dienst des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Durch diese Lösung wird sichergestellt, dass nicht automatisch personenbezogene Daten an die Anbieter der jeweiligen Social Plugins weitergeleitet werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie eine der Grafiken der Social Plugins anklicken, können Daten an den jeweiligen Dienstanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Sofern Sie keine der Grafiken anklicken, findet auch keine Datenübertragung zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter des Social Plugins statt. Weitere Informationen über die Shariff-Lösung finden Sie auf folgender Webseite: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Nach dem Anklicken eines Social Plugins erhält der jeweilige Dienstanbieter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Online-Angebots besucht haben. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür weder ein Benutzerkonto bei dem betreffenden Dienst haben müssen noch dort bereits eingeloggt sind. Sollten Sie allerdings bei dem betreffenden Dienstanbieter bereits ein Benutzerkonto haben und während des Besuchs unserer Webseite in diesem Konto auch schon eingeloggt sein, werden die von dem Social Plugin erhobenen Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Falls Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Dienstanbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plugins aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Beachten Sie, dass wir keinen Einfluss darauf haben, ob und in welchem Umfang die jeweiligen Dienstanbieter personenbezogene Daten erheben. Umfang, Zweck und Speicherfristen der jeweiligen Datenerhebung sind uns nicht bekannt. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass davon ausgegangen werden muss, dass über Social Plugins zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen genutzt und erfasst werden. Es ist außerdem möglich, dass die jeweiligen Dienstanbieter Cookies einsetzen.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite des Dienstes. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

a) Facebook: Meta Platforms, Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA

https://www.facebook.com/policy.php
https://www.facebook.com/help/186325668085084

b) Instagram: Meta Platforms Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

https://help.instagram.com/519522125107875

c) WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

https://www.whatsapp.com/legal?eea=1&lang=de#privacy-policy

d) YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

e) Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA

https://twitter.com/privacy?lang=de

2. XING und LinkedIn

Auf unserer Webseite werden Buttons der Karrierenetzwerke „Xing“ und „LinkedIn“ verwendet. Beim Betätigen dieser Buttons wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu den Servern der New Work SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg („XING“) und der LinkedIn Corporation, 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, CA, 94085-2810 USA (“LinkedIn”) aufgebaut, mit denen die „XING-/LinkedIn Button“-Funktionen erbracht werden.

XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen:

https://www.xing.com/app/share?op=data_protection und https://www.xing.com/privacy.Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Webseitenanbieter keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „LinkedIn Recommend-Button “ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

§ 12 Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

§ 13 Betroffenenrechte

Aus der DSGVO sowie aus den Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten verschiedene Rechte.

1. Archive und Unterlagen (zusammen „Sammlungen“) der Arolsen Archives und Suchanfragen, einschließlich Anmeldungen für Vor-Ort-Besuche des Archivs

Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten den Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives unterliegen (in den Sammlungen der Arolsen Archives gespeicherte Daten und Informationen und Unterlagen mit Daten, sowie Daten, die sich nicht in den Sammlungen befinden, sondern den Arolsen Archives im Zusammenhang mit den Sammlungen der Arolsen Archives von Nutzern oder anderen Personen, einschließlich privater und öffentlicher Organisationen zur Verfügung gestellt werden, (z. B. im Rahmen einer Suchanfrage), ergeben sich für Sie folgende Rechte:

  • Gemäß Absatz (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives haben Sie das Recht, der dauerhaften Speicherung bestimmter oder sämtlicher von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Suchanfrage, Anmeldung für einen Vor-Ort-Besuch oder sonstigen im Zusammenhang mit den Sammlungen stehende Anfrage zur Verfügung gestellten Daten jederzeit aus schutzwürdigen Gründen zu widersprechen. Dies gilt nicht, soweit es um personenbezogene Daten von Tätern im Sinne von Absatz (39) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives handelt. Über den Widerspruch entscheidet das Datenschutz-Komitee.
  • Gemäß Absatz (44) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives können Sie eine Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten anfordern (einschließlich Datenkopie). Die Auskunftserteilung kann auch durch Gewährung der Einsichtnahme in die Sammlungen erfolgen und ist regelmäßig kostenlos. Verursacht eine Auskunftserteilung bei den Arolsen Archives besonderen Aufwand, kann hierfür eine Kostenerstattung verlangt werden, sofern Sie vorab über die anfallenden Kosten informiert wurden und Ihr Auskunftsverlangen gleichwohl aufrechterhalten haben.
  • Gemäß Absatz (42) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives können Sie jederzeit auch eine Information nach Absatz (40) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives über Zweck, Dauer und Grundlage der Datenverarbeitung, zur Datenweitergabe an andere Personen (insbesondere Copyholder), und zu weiteren Informationsmöglichkeiten verlangen.
  • Gemäß Absatz (45) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger, Ergänzung unvollständiger und Löschung der ihre Person betreffenden Daten. Soweit es um personenbezogene Daten von Tätern im Sinne von Absatz (39) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives handelt, ist eine Berichtigung und/oder Löschung nicht möglich. Im Übrigen obliegt die Entscheidung dem Datenschutzkomitee. Soweit die Umsetzung eines entsprechenden Verlangens nicht oder nicht mit angemessenem Aufwand möglich ist, kann die Berichtigung oder Löschung dadurch ersetzt werden, dass die betreffenden Daten gesperrt werden.
  • Gemäß Absatz (44) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives können Sie sich jederzeit an das Datenschutz-Komitee wenden, um Fragen zum Datenschutz gemäß der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives zu stellen, Ihre Rechte geltend zu machen oder wenn sie meinen, bei der Verarbeitung der ihre Person betreffenden Daten in ihren Rechten verletzt zu sein (siehe Ziff. 3).

2. Funktionalitäten auf der Webseite, Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung- und/oder Erfüllung

Sofern auf die Verarbeitung Ihrer Daten die DSGVO sowie andere Datenschutzgesetze Anwendung finden (z. B. im Rahmen der Bereitstellung unserer Websites inkl. der Nutzung von hierfür nicht zwingend erforderlicher Funktionalitäten wie Cookies, Tracking- und Analysetools sowie Verarbeitungen zur Anbahnung und/oder Erfüllung eines Vertragsverhältnisses), ergeben sich für Sie folgende Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

§ 14 Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. f DSGVO sowie auf der Grundlage der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO oder nach Absatz (27) der Datenschutzrichtlinien der Arolsen Archives Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür (schutzwürdige) Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an: dataprotection-aroa@arolsen-archives.org

§ 15 Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

Jetzt Spenden
Mehr erfahren