Gesucht wird… Vermisste Kinder nach 1945

Über 50.000 Kindersuchakten werden bei den Arolsen Archives aufbewahrt. Sie erzählen die Schicksale von Familien, die durch Flucht und Verfolgung auseinandergerissen wurden. Im Rahmen des Begleitprogramms der Dauerausstellung „Ein Denkmal aus Papier – Die Geschichte der Arolsen Archives“ zeigen wir einen Spielfilm, der die Suche nach vermissten Kindern beispielhaft aufgreift. Dr. Christian Höschler wird eine kurze Einführung in den Film und die Arbeit des Kindersuchdienstes geben.

Der Film dauert knapp 90 Minuten und wird in englischer Sprache gezeigt.

Beginn: 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Schloßstraße 10, 34454 Bad Arolsen

 

Öffnungzeiten der Ausstellung: Dienstag bis Samstag: 14-17 Uhr
Öffentliche Führungen: In deutscher Sprache finden jeden ersten Mittwoch im Monat um 14 Uhr und in englischer Sprache jeden ersten Dienstag im Monat um 14 Uhr statt.
Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen an: visitorgroup@arolsen-archives.org