#StolenMemory Ausstellung in Spenge

#StolenMemory Ausstellung in Spenge

Ab dem 23. Oktober 2020 ist die #StolenMemory Wanderausstellung in Spenge in Nordrhein Westfalen zu sehen. Die mobile Ausstellung im umgebauten Schiffscontainer wird begleitet von einer neuen, interaktiven Website mit digitalen Elementen wie Animationsfilmen oder auf dem Smartphone abrufbaren Interviews mit Angehörigen.

„Angesichts zunehmend rechtsnational und rassistisch geprägtem Populismus halten wir – Mitarbeitende in den Migrationsfachdiensten des Kreises Herford – Erinnerungskultur an die NS-Verbrechen für besonders wichtig. Unser Anliegen ist es, gerade junge Menschen anzusprechen und ‚mitzunehmen‘, insbesondere im ländlichen Raum des Kreises Herford. Die Stadt Spenge mit seinem Schulzentrum schien uns dafür ein geeigneter Ort zu sein.“ So Regina Hibbeln, von der Integrationsagentur des Caritasverbandes für die Stadt und den Kreis Herford e.V.

Ausstellungseröffnung

Freitag, 23. Oktober 2020 um 11 Uhr

Die Öffnungszeiten der #StolenMemory-Ausstellung in Spenge werden sein:

23. Oktober bis 04. November 2020
Täglich von 9 bis 17 Uhr
Immanuel-Kant-Straße – Parkplatz Schulzentrum, 32139 Spenge

Die nächsten Stationen der Ausstellungstournee sind Reken (NRW) und Geeste (Niedersachsen).

Jetzt Spenden